Bilanzplan, Liquiditätsplanung, Rentabilitätsplanung, Finanzplanung

Mit guter Software ein Unternehmen planen

Mit Profi-Software kostenfrei planen: Liquiditätsplan, Rentabilitätsplan, Finanzplan, Bilanzplan

Highlights: Automatische Berechnung von Förderdarlehen, Bankdarlehen, Steuern sowie programmgesteuerter Aufbau der Liquiditätsplanung, Rentabilitätsplanung, Finanzplanung, Planbilanz mit Cashflow, Bilanzkennzahlen usw.

Auch Anwender mit geringen betriebswirtschaftlichen Kenntnissen erstellen mit dieser Software innerhalb kurzer Zeit professionelle und umfassende Planungen, die einen verständlichen Ausblick in die Zukunft gewähren und die beim Bankmanager hohe Anerkennung für die inhaltliche Substanz finden.


Professionell, einfach und schnell ein Unternehmen in seiner Gesamtheit planen

Die Software liefert nach der Eingabe von Umsätzen, Kosten und Investitionen umfassende Auswertungen wie z. B. professionelle Rentabilitätsplanungen, Liquiditätsplanungen, Finanzplanungen usw. Dabei werden unter anderem automatisch Förderdarlehen und Bankdarlehen berechnet sowie Steuern eingeplant.

Selbstverständlich können Sie Ihre Planung genau auf Ihr Vorhaben und die Größe des Unternehmens abstimmen. Deshalb wird das Planungssystem auch in verschiedenen Versionen angeboten. Für jeden Anwender das passende Planungsprogramm:

Wenn es darum geht, die Hausbank von einem Vorhaben zur Existenzgründung zu überzeugen, dann liefert der Exactplanner differenzierte Auswertungen, die präzise die Entwicklung des Unternehmens für einen Zeitraum von drei oder fünf Jahren beschreiben.

Was Banken vom Unternehmen erwarten

Die Inhalte einer Unternehmensplanung sollten primär dem Gründer, dem Unternehmer oder den Gesellschaftern eines Unternehmens einen verlässlichen Einblick in die Zukunft liefern. Mit Hilfe des Unternehmensplans muss es möglich sein, die weitreichende Entscheidungen der betrieblichen Vorhaben hinischtlich des Erfolgs, der Rentabilität, der Liquidität sowie des zu schaffenden Vermögens zu überprüfen.

Vor dem Gespräch mit der Bank sollten die Akteure ganz sicher sein, ob sie das Risiko wirklich tragen wollen und ob sich der Aufwand lohnt.

Nicht die Bank darf über die Zukunft eines Gründers oder des Unternehmens bestimmen, denn das Risiko trägt am Ende immer der Bankkunde. Die Bank wird in der Regel nicht nur entsprechende Sicherheiten fordern, sondern sich durch prüfbare Unterlagen von der Tragfähigkeit eines Vorhabens überzeugen.

Voraussetzung für erfolgreiche Gespräche mit der Bank, sind ein sicheres Auftreten der am Prozess der Kreditvergabe beteiligten Personen sowie die Vorlage schlüssiger Unterlagen und Planungen, die auf realitätsbezogenen Daten beruhen.

Verständliche und nachvollziehbare Unterlagen und Planungen bilden die Basis für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Geschäftspartnern. Und damit ist nicht nur die Hausbank gemeint.

Wie beantrage ich einen Kredit

Banken sind in erster Linie an einer tragfähigen Liquiditätsplanung (Liquiditätsvorschau) interessiert, denn hieraus lässt sich leicht ableiten, ob ein Unternehmen problemlos in der Lage ist, die erforderlichen Kapitaldienste (Rückführung des Darlehens und pünktliche Zinszahlungen) zu leisten.

Das Thema gesicherte Liquidität sollte auch im Mittelpunkt aller Überlegungen stehen, die für den Gründer oder das Unternehmen existenzielle Bedeutung haben. Selbst am Markt erfolgreich agierende Unternehmen sind wegen fehlender Liquidität sozusagen über Nacht in Bedrängnis geraten.

Liquiditätsplanung

Überprüfbare Liquidität steht bei den Entwicklern des Exactplanner seit zwei Jahrzehnten im Focus der Planungsaktionen. Natürlich muss über längere Sicht auch das Ergebnis (Rentabilität) stimmen, aber wenn das Geld in der Kasse bzw. auf der Bank knapp wird, dann nutzt oft die beste Auftragslage wenig.

Planungsbeispiel mit banküblichen Inhalten